Brotpreise explodieren – Brot selber backen

geändert am 5. September 2022

Brot selber backen: Die Lebensmittelpreise steigen weltweit, im letzten Jahr um 28 Prozent. Der Grund sind hohe Betriebskosten, die Pandemie und unsichere Klimabedingungen. Dürre oder Hochwasser führten zu Ernteeinbußen. Betroffen sind die ärmeren Bevölkerungsschichten. Dabei erhöhten sich die Preise für Nahrungsmittel in Deutschland noch moderat. Im Jahr 2021 verteuerten sie sich um sechs Prozent.

Brotpreise steigen

Auch die Brotpreise zogen an und explodieren 2022 aufgrund höherer Energiekosten und steigendem Mindestlohn. Der Krieg in der Ukraine trägt seinen Beitrag dazu, denn die Weizenpreise zogen massiv an. Russland und die Ukraine sind bedeutende Lieferanten auf dem internationalen Weizenmarkt.

Bio-Mehl aus Deutschland. (Werbung)

Alnatura Bio Weizenmehl, Type 405, 6er Pack (6 x 1 kg)
Alnatura Bio Weizenmehl, Type 405, 6er Pack (6 x 1 kg)*
von Alnatura GmbH
  • Für helle, feine Backwaren, Weißbrot, Plätzchen
  • Am feinsten ausgemahlenes Weizenmehl
  • Zur Bindung von Soßen oder Suppen
Prime  Preis: € 8,94 (€ 1,49 / kg) Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Um die eigenen Kosten in den Griff zu bekommen, lautet die Lösung das Brot selber zu backen. Dies erspart zumindest die Lohnkosten.

Um Brot selber zu backen brauchst Du entweder einen Backofen oder einen Brotbackautomaten, wobei der Backautomat weniger Strom verbraucht. (Werbung)

Moulinex Brotbackautomat Programme Kunststoff 31 x 29 x 29 cm Schwarz/Purpur
Prime  Preis: € 126,50 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Brot selber backen im Backofen – was brauchst Du?

Dein Brot selbst zu backen ist ganz einfach. Du brauchst für zwei große Brote folgende vier Zutaten:

1 kgMehl
1 – 2 ELSalz, nach Geschmack
650 mlWasser, ca.
1 Pck.Trockenhefe (7 g)

Wasser kommt aus dem Wasserhahn, Salz aus Deinem Gewürzregal, Du brauchst also nur noch Mehl und Hefe kaufen. Eine fertige Brotbackmischung ist unnötig.

Natürlich gibt es hunderte von Brotsorten, aber bereits mit diesem Grundrezept gelingt Dir ein schmackhaftes Brot. Nimmst Du nur Weizenmehl Type 550, erhältst Du ein kräftigeres Weißbrot, Typ 405 eignet sich für Baguette oder Brötchen. Zwei Drittel Weizenmehl (666 g) und ein Drittel (333 g) Roggenmehl ergibt eine Weizenmischbrot, in umgekehrtem Verhältnis bekommst Du ein Roggenmischbrot. Reines Roggenbrot braucht zum Backen noch Säure, etwa Sauerteig, Buttermilch oder Joghurt. Deshalb ist dieses Rezept dafür nicht optimal.

Das Weizenmehl kannst Du durch Dinkelmehl ersetzen und ein Dinkelbrot selber backen oder mit Vollkornmehl ein entsprechendes Vollkornbrot. Je nach Mehlvariante brauchst Du eventuell mehr oder weniger Wasser. Aber das ist kein Problem, ist der Teig zu fest, noch etwas Wasser unterkneten oder ist er zu flüssig, Mehl zufügen.

Eine Küchenwaage hilft beim Abwiegen des Mehls, insbesondere wenn Du unterschiedliche Mehlsorten mischst. Praktisch ist eine flache Küchenwaage mit sogenannter Tara-Funktion. Die leere Schüssel daraufstellen und dann anschalten. Die Waage zeigt „0“ an und Du kannst das Mehl direkt in das Gefäß geben und abwiegen.

Praktische Küchenwaage – Schüssel einfach darauf stellen und zuwiegen (Werbung)

NBPOWER Küchenwaage Digital, 15KG Digitale Küchenwaage Edelstahl, Digitalwaage mit Großem LCD Display -1g Genauigkeit
NBPOWER Küchenwaage Digital, 15KG Digitale Küchenwaage Edelstahl, Digitalwaage mit Großem LCD Display -1g Genauigkeit*
von NBPOWER
    Hohe Tragfähigkeit. Die digitale Küchenwaage verfügt über eine maximale Tragkraft von bis zu 15 kg, 1g genau Graduierung mit hochpräzisem Vierpunktesensor, hohe Empfindlichkeit, ein echter Vorteil für professionelles Kochen.
Du sparst: € 2,00 Prime  Preis: € 14,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Für Salz gilt als Faustregel 1,5 Teelöffel (TL) für 500 g Mehl. 2 TL entsprechen 1 Esslöffel (EL), die Menge ist Geschmacksache, einfach ausprobieren. Du kannst auch zerkrümelte Frischhefe verwenden. Ein Würfel Frischhefe wiegt 42 g, ein Päckchen Trockenhefe von 7 g entspricht einem ½ Würfel. Hefe gibt es auch in größeren Packungen, das lohnt sich, wenn Du öfters backst. Dann ist eine „Briefwaage“ hilfreich mit der Du kleine Mengen exakt auswiegen kannst.

Die Feinwaage wiegt in 0,01 g Schritten bis 100 g mit Zuwiegefunktion (Werbung)

JOSHS Digitalwaage Feinwaage Briefwaage die in 0,01 g Schritten präzise bis 100g wiegt - Taschenwaage, Laborwaage, Goldwaage, Tischwaage - Wiegefläche aus hochwertigem Edelstahl
JOSHS Digitalwaage Feinwaage Briefwaage die in 0,01 g Schritten präzise bis 100g wiegt - Taschenwaage, Laborwaage, Goldwaage, Tischwaage - Wiegefläche aus hochwertigem Edelstahl*
von SSR Produkt GmbH & Co. KG
  • ✅ Wiegebereich 100g x 0,01g - Wägeeinheiten: g (Gramm), oz (Unze), dwt (Deadweigth Tonnage), ozt (Feinunze)
  • ✅ Handlich - unkompliziert - sofort einsatzbereit
  • ✅ Wiegefläche aus Edelstahl
  • ✅ Inklusive 2 AAA Batterien
  • ✅ Mit praktischem Deckel - auch als Wiegeschale nutzbar
Unverb. Preisempf.: € 10,99 Du sparst: € 1,00 Prime  Preis: € 9,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Als Zutaten kannst Du noch verschiedene Körner, Nüsse oder Kräuter in den Teig geben oder den Brotlaib vor dem Backen damit bestreuen. Deiner Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Brot selber backen – schön kräftig kneten

Einen Großteil des Mehls in eine Rührschüssel geben. Eine Mulde eindrücken, Hefe zugeben, mit etwas warmen Wasser übergießen, leicht mit Mehl bestäuben und etwa 15 Minuten warten bis die Hefe anfängt zu blubbern. Salz an der Seite zufügen.

Wasser nach und nach zugießen und mit einem Kochlöffel gut verrühren. Danach den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen. Eventuell noch Mehl zufügen, der Teig soll nicht mehr kleben.

Ein Holz- oder Schneidbrett oder eine saubere Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, die Teigkugel mindestens fünf Minuten kräftig durchkneten bis der Teig glatt und elastisch ist. Mit bemehlten Händen wieder eine Teigkugel formen und zurück in die Schüssel geben. Die Oberfläche mit den Händen befeuchten. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig für eine bis eineinhalb Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Sein Volumen sollte sich verdoppeln.

Anschließend den Teig noch einmal kräftig durchwalken und mit den Fäusten bearbeiten, damit die Luftblasen entweichen. Den Teig in zwei Hälften teilen und nach Belieben noch Körner, Nüsse oder Kräuter beimischen.

Entweder den Teig in zwei Backformen legen, den Brotbackrahmen nutzen oder zu Brotlaiben formen und mit Mehl bestäuben. Lege das Blech der Umwelt zuliebe mit Backpapier-Alternativen aus. Den Brotteig weitere 30 bis 60 Minuten abgedeckt aufgehen lassen. Das Backblech in die Mitte des Backofens schieben oder die Backformen auf den Rost stellen. Den Backofen nicht vorheizen, so sparst Du Strom. Bei 180 °C mit Ober- und Unterhitze etwa 40 – 45 Minuten backen.

Dieser Brotbackrahmen ist von Hand aus heimischem Holz gefertigt (Werbung)

Eine umweltfreundliche Backpapier-Alternative ist eine Brot- oder Pizzabackstein. Diese gibt es aus Schamott oder aus haltbarerem Cordierit. Ein Nachteil ist, dass Du den Stein vorheizen musst, was mehr Energie verbraucht. Dafür erhältst du besonders krosse Brotkruste, da der Stein dem Brot Feuchtigkeit entzieht. Natürlich kannst Du damit fantastisch knusprige Pizza oder Flammkuchen backen. Der hier vorgestellte Backstein lässt sich einfach abspülen und der mitgelieferte Brot- oder Pizzaschieber besteht aus nachhaltigem Kautschukholz. Backstein auf den Rost in der unteren Schiene legen. Der Brotschieber dient als Arbeitsfläche und zum Einschieben der Brotlaibe auf den heißen Stein.

Knuspriges Brot und Pizza dank nachhaltigem Backstein backen (Werbung)

DOLCE MARE Pizzastein schwarz Inkl. Holz-Pizzaschieber - Pizza Stein aus hochwertigem Cordierit für Backofen & Grill - Backstein für knusprige Pizza wie beim Italiener - auch als Brotbackstein
DOLCE MARE Pizzastein schwarz Inkl. Holz-Pizzaschieber - Pizza Stein aus hochwertigem Cordierit für Backofen & Grill - Backstein für knusprige Pizza wie beim Italiener - auch als Brotbackstein*
von DOLCE MARE
  • ENDLICH KNUSPRIGER PIZZABODEN: Der Pizzastein von Dolce Mare nimmt überschüssige Flüssigkeit auf und verleiht Ihrer Pizza somit den original italienischen Steinofen-Geschmack. Das Ergebnis: Ein unwiderstehlicher, knuspriger Pizzaboden mit saftigem Belag! Der Backstein ist rechteckig und hat die Maße: 38cm x 30cm x 1,5cm
  • perfekt zum Brotbacken
Prime  Preis: € 39,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die genaue Backzeit hängt von Deinem Backofen ab. Die Brote sind fertig, sobald die Kruste goldbraun ist. Klopfe auf die Unterseite der Brote, klingt es hohl, sind sie fertig. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Alternativ Brot und Pizza auf beschichtetem Backblech backen (Werbung)

Zenker 7509 Pizzablech eckig 42 x 29 cm, special countries
Zenker 7509 Pizzablech eckig 42 x 29 cm, special countries*
von Zenker
  • 420 x 290 x25 mm
  • Leichte Reinigung per Handwäsche
  • Antihaftbeschichtung für einfaches Entformen
  • Farbe: Schwarz
Prime  Preis: € 14,39 (€ 14,39 / stück) Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Natürlich kannst Du zum Kneten eine Küchenmaschine verwenden, dies erspart Dir Kraft und Arbeit, verbraucht aber zusätzlichen Strom. Wenn Du oft bäckst eignet sich die Küchenmaschine von Bosch. Sie ging bei Stiftung Warentest 2018 als Preis-Leistungs-Sieger hervor.

Wenn es denn eine Küchenmaschine sein muss (Werbung)

Bosch Küchenmaschine MUM5 CreationLine MUM58L20, Edelstahl-Schüssel 3,9 L, Mixer 1,25 L, Planetenrührwerk, Knethaken, Schlag und Rührbesen, Durchlaufschnitzler, 3 Scheiben, 1000 W, Grau / Silber
Bosch Küchenmaschine MUM5 CreationLine MUM58L20, Edelstahl-Schüssel 3,9 L, Mixer 1,25 L, Planetenrührwerk, Knethaken, Schlag und Rührbesen, Durchlaufschnitzler, 3 Scheiben, 1000 W, Grau / Silber*
von Bosch
  • Die starke Küchenmaschine für häufiges Kochen und Backen. Besonders einfache Verarbeitung auch von großen Mengen von bis zu 1 kg Mehl plus Zutaten dank kraftvollem Motor mit 1,000 Watt
Unverb. Preisempf.: € 349,00 Du sparst: € 197,01 Prime  Preis: € 151,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Was kostet selbst gebackenes Brot?

Ein Kilogramm Weizenmehl Typ 405 kostet ab 0,45 Euro und je nach Mühle bis über 4 Euro. In Bio Qualität ist das Mehl von Alnatura im Typ 550 für 1,19 € und 1,49 € für Typ 405 erhältlich. Bio-Backhefe kostet knapp 0,50 € das Päckchen. Mit Salz und Wasser liegen die Materialkosten in Bioqualität unter 2 Euro.

Wieviel Strom der Backofen verbraucht, hängt von seiner Energieeffizienz ab. Diese variieren bei 180 °C in einer Stunde zwischen 0,4 bis 2 kWh. Bei 1 KWh und bei einem Arbeitspreis von 40 Cents / kWh belaufen sich die Stromkosten bei 45 Minuten Backzeit auf 0,30 Euro. Damit kosten die zwei Brote rund 2,30 Euro, sprich ein Laib Biobrot von 850 Gramm kostet 1,15 Euro. Mit dem billigsten Mehl und Hefe für unter 30 Cents liegst Du bei der Hälfte. In keinem Discounter bekommst Du ein 850er-Weizenbrot für weniger als 60 Cents. Und der Geruch frischen Brotes in Deiner Küche lässt Dich alle Mühe vergessen.

Energiesparende Alternative: Brot im Brotbackautomat

Brot selber backen im Backautomat ist eine weitere stromsparende Möglichkeit, um die steigenden Brotpreise zu bremsen. Auch hier sind Fertigbackmischungen nicht notwendig.

Eine Brotbackautomat braucht zum Backen weniger Energie als ein Backofen und dies einschließlich des Teigs kneten. Der Stromverbrauch reduziert sich auf gut die Hälfte. Ein älteres Modell verbraucht für einen Backvorgang höchstens 0,5 kWh, neuere Modelle kommen mit 0,35 kWh aus. Allerdings kannst Du in einem Backvorgang nur ein Brot backen.

Damit belaufen sich die Stromkosten bei einem Arbeitspreis von 40 Cents / kWh für ein Brot von einem Kilogramm auf 0,14 Euro, also deutlich billiger gegenüber einem Backofen – außer Du hast einen sehr energieeffizienten.

Hier ein einfaches Rezept für ein Weizenmischbrot von gut 1.000 Gramm. Beim Backautomaten ändert sich die Reihenfolge der Backzutaten, zuerst das Wasser einfüllen, dann das Mehl.

Bei einer Waage mit Zuwiegefunktion, das Wasser im Messbecher abmessen, in den Behälter füllen und eventuell Apfelessig zufügen. Diesen auf die Waage stellen und anschalten. Am Display erscheint „0“. Danach die beiden Mehlsorten zufügen, zum Schluss sollte die Waage 650 Gramm anzeigen.

Die Hefe in eine kleine Mulde, das Salz an den Rand des Mehls geben. Die Hefe darf dabei nicht mit der Flüssigkeit oder dem Salz in Berührung kommen. Zum Abmessen von Hefe und Salz den Messlöffel des Backautomaten verwenden. Das entsprechende Programm am Backautomaten wählen und auf Start drücken. So gelingt das Brot von selbst.

400 mlWasser
400 gWeizenmehl
250 gRoggenmehl
1 ELHefe
1 ELSalz
1 ELApfel- oder Weinessig (optional)

Das Brot wird etwas luftiger, wenn das Mehl gesiebt wird. Der Essig bewirkt in der warmen Jahreszeit, dass das Brot länger hält, der Teig besser aufgeht und schließlich gibt er dem Brot einen leicht herzhafteren Geschmack.